Datenschutzerklärung 
der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Leipzig 
(Baptisten) K.d.ö.R.

gemäß DSO-BUND
Stand: 30.08.2021


1. Präambel
Wir, die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Leipzig, bedanken uns für Ihren Besuch auf unserer Homepage. Als Kirche ist uns der sichere Umgang mit Ihren Daten besonders wichtig. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Leipzig ist Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R. (http://www.baptisten.de) und unterliegt daher nicht der EU-DSGVO. Stattdessen findet die Datenschutzordnung des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R (DSO-BUND: http://www.baptisten.de/dso) Anwendung.
Wir möchten Sie daher ausführlich über die verantwortliche Stelle sowie die Verwendung Ihrer Daten bei dem Besuch unseres Webauftritts informieren:

2. Begriffsbestimmungen
a)    personenbezogene Daten: alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;
b)    besondere Daten: personenbezogene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetisch oder biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person;
c)    Verarbeitung: jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;
d)    Empfänger: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht;
e)    Drittland: ein Land, das nicht Mitglied der Europäischen Union ist;
f)    Stelle des Bundes: eine Gemeinde, die Mitglied des Bunds Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden, K. d. ö. R. ist, ein Landesverband, die Arbeitsgemeinschaft der Brüdergemeinden, ein Arbeitszweig, eine Einrichtung oder ein Organ dieses Bundes;
g)    Verantwortliche Stelle: eine Stelle des Bundes, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet;
h)    Auftragsverarbeiter: eine natürliche oder juristische Person oder - falls die verantwortliche Stelle zu einer anderen juristischen Person gehört - eine Stelle des Bundes, die personenbezogene Daten im Auftrag der verantwortlichen Stelle verarbeitet;
i)    Dritter: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, selbständige Gemeinde oder Einrichtung außer der betroffenen Person, der verantwortlichen Stelle, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung der verantwortlichen Stelle oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten; letztere Personen können Mitglieder oder Freunde von Gemeinden des Bundes sein, deren Status in einer Satzung oder Gemeindeordnung festgelegt wurde;
j)    Anonymisierung: ist die Verarbeitung personenbezogener Daten derart, dass die personenbezogenen Daten nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können oder nur mit einem großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer identifizierten oder identifizierbaren Person zugeordnet werden können.
k)    Pseudonymisierung: die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;
l)    Dateisystem: jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird;
m)    Aufsichtsgremium bzw. Datenschutzrat: eine unabhängige Stelle des Bundes, die über die Einhaltung der Datenschutzordnung wacht;
n)    Bundesbeauftragter für Datenschutz: der vom Präsidium des Bundes bestellten Beauftragten für den Datenschutz (im Folgenden auch kurz: Bundesbeauftragter);
o)    Einschränkung der Verarbeitung: die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken;
p)    Einwilligung: der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

3. Verantwortliche Stelle und dezentrale Beauftragte für Datenschutz


Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzordnung (DSO-BUND) ist die Evangelisch- Freikirchliche Gemeinde Leipzig (Baptisten) K.d.ö.R.
Bernhard-Göring-Straße 18
04107 Leipzig
E-Mail: buero@baptisten-leipzig.de
Telefon: 0341- 997 360
Website: www.baptisten-leipzig.de
Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Leipzig wird vertreten durch Herrn Thomas Diekmann (Gemeindeleiter).

Dezentrale Beauftragte für Datenschutz der Evangelisch- Freikirchliche Gemeinde Leipzig (Baptisten) K.d.ö.R. ist
Angela Clemenz
DACO Leipzig GmbH 
Salomonstraße 18
04103 Leipzig
E-Mail: clemenz@daco-leipzig.de 

Bei Fragen oder Anregungen an uns zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an die genannten Kontakte wenden.


4. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Erfassung von Daten
Die Internetseite der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die
a)    verwendeten Browsertypen und Versionen,
b)    das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
c)    die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sog. Referrer),
d)    die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
e)    das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
f)    eine Internetprotokolladresse (IP-Adresse),
g)    der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
h)    sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Fall von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Leipzig keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
a)    die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
b)    die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
c)    die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
d)    um Strafverfolgungsbehörden im Fall eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Leipzig daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserer Gemeinde zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
§ 5 Abs. 2 DSO-BUND dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf § 5 Abs. 2 d) DSO-BUND. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf § 5 Abs. 2 e) DSO-BUND. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unseren Räumen verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf § 5 Abs. 2 f) DSO-BUND beruhen. 
Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf § 5 Abs. 2 g) bis i) DSO-BUND beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Gemeinde oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Gleiches gilt für solche Verarbeitungen, die zur Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im Interesse des Bundes liegt oder sie journalistisch-redaktionellen Zwecke des Bundes dient.


Letztlich ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten zulässig, wenn eine Rechtsvorschrift des Bundes oder eine vorrangige staatliche Rechtsvorschrift diese erlaubt oder anordnet, § 5 Abs. 2 a) DSO-BUND.
Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung
Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unsere Gemeinde mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Bei Fragen hierzu können Sie sich an unsere dezentrale Beauftrage für Datenschutz wenden.


Datensicherheit
Wir sichern unseren Webauftritt und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren nicht möglich.
Der Webauftritt verwendet an manchen Stellen zur Verschlüsselung den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer). Dadurch wird die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Angaben über das Internet gewährleistet.


Aktualisierung/ Löschung Ihrer persönlichen Daten
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten zu überprüfen, zu ändern oder zu löschen, indem Sie uns eine E-Mail an: buero@baptisten-leipzig.de schicken. Wenn Sie Mitglied bei uns sind, können Sie dort auch den Empfang weiterer Informationen für die Zukunft ausschließen.
Ebenso haben Sie das Recht, einmal erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


5. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. 
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
- IP-Adresse des anfragenden Rechners
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs
- Name und URL der abgerufenen Datei
- Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Refrerrer-URL)
- Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
- verwendeter Browser und das Betriebssystem des anfragenden Rechners sowie 
- der Name des Access-Providers

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist ein berechtigtes Interesse nach § 5 (2) h) DSO – Bund. 
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Serverseitig beträgt die Speicherdauer für IPs 7 Tage. Backups werden 4 Wochen aufbewahrt. 
Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. 
Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches gerne für Anfragen, Hinweise und sonstige Anliegen – wie auch für Gebetsanfragen -  genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. 





Diese Daten sind: 
- Name
- E-Mailadresse
- Telefonnummer
- Ihr Anliegen
- ggf. von Ihnen übermittelte Dokumente.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem die IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert.
Zur Abwehr von Spams wird vor dem Absenden der Nachricht Google reCaptcha eingesetzt. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 7 dieser Datenschutzerklärung.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Zugriff auf Ihre übermittelten Daten haben die zuständige Stelle der EFG Leipzig; das sind i. d. R. Mitarbeiter im Büro der EFG Leipzig sowie – insbesondere bei Gebetsanliegen - der Pastor. 

Da es sich bei den von Ihnen an die EFG Leipzig übermittelten Informationen durchaus auch um die Verarbeitung besonderer personenbezogen Daten gem. § 3 (2) in Verbindung mit § 8 DSO - Bund handeln kann (bspw. Gesundheitsdaten, Informationen zu religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen, etc.), ist vor dem Absenden der Nachricht Ihre Einwilligung zu Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang erforderlich.  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist in diesem Fall Ihre Einwilligung lt. § 5 (2) b) DSO – Bund. 
Steht die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Erfüllung der Aufgaben unserer Gemeinde, ist die Rechtsgrundlage in § 5 (2) c) DSO – Bund begründet. 

Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder per E-Mail liegt in der Aufnahme von Informationen, bzw. Anfragen, mit dem Ziel diese zu beantworten sowie ggf. neue Mitglieder zu gewinnen. Werden Gebetsanliegen an die EFG Leipzig gerichtet, liegt der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten darin, Menschen seelsorgerische Hilfe seitens der EFG Leipzig anzubieten.  

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars oder der E-Mail ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, spätestens aber nach 6 Monaten. 

Die während des Absendevorgangs (IP-Adresse) zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat die Möglichkeit, der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. 
Der Widerspruch kann formlos per E-Mail an den Verantwortlichen erfolgen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der E-Mail-Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


7. Google reCaptcha

Wir nutzen bei Verwendung unseres Kontaktformulars, welches u. a. auch fürr Gebetsanfragen genutzt werden kann, "Google reCaptcha" (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Irland). 
Es handelt sich hierbei um eine Checkbox, die vor dem Übermitteln einer Nachricht angeklickt werden muss. Zusätzlich wird eine für den Nutzer einfache Aufgabe gestellt, die für Maschinen aber schwierig zu lösen ist. Damit soll unterschieden werden, ob tatsächlich ein Mensch die Anfrage veranlasst hat oder ein Bot agiert. Somit dient der Einsatz von Google reCaptcha der Abwehr von Spams.
Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an Google reCaptcha übermitteln.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 5 (2) h) DSO-Bund. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite sowie in einer umgesetzten Maßnahme zur Datensicherheit.

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Gstatic: https://policies.google.com/privacy.

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch Gstatic verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren.


8. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. 


Neben technisch notwendigen Cookies, setzen wir Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.
Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. 
Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analyse- und Werbezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. An dieser Stelle erfolgt ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung und Ihr Widerspruchsrecht.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist § 5 (2) h) DSO – Bund. 
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Marketing- und Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers § 5 (2) b) DSO - Bund.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach dem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
Die Verwendung von Analyse- und Werbe-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse- Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren sowie Werbung gezielt platzieren.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


9. Google Web Fonts

Auf unserer Website wird Google Fonts (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Irland) genutzt. 
Durch die lokale Einbindung von Google Fonts besteht keine direkte Verbindung zu den Google Servern und es erfolgt somit keine Weitergabe Ihrer personenbezogen Daten an Google. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 5 (2) h) DSO-Bund. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite sowie in einer umgesetzten Maßnahme zur Datensicherheit.
Google Fonts ist ein wichtiger Baustein, um die Qualität unserer Webseite zu gewährleisten. Alle Google-Schriften sind automatisch für das Web optimiert und dies spart Datenvolumen und ist speziell für die Verwendung bei mobilen Endgeräten ein großer Vorteil.


10. Statistische Auswertungen mit MATOMO 

Diese Website benutzt MATOMO (ehemals Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. MATOMO verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Werden einzelne Seiten unseres Webauftrittes aufgerufen, so werden folgende Daten erfasst und gespeichert:
a)    zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
b)    die aufgerufene Webseite
c)    die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (sog. Referrer)
d)    die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
e)    die Verweildauer auf der Webseite
f)    die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf den Servern unserer Webseite in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert (Reduzierung auf zwei Bytes, siehe oben). Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.


11. YouTube- Videos

Von unserer Website aus bestehen direkte Verbindungen zu YouTube-Videos (YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). 
Die Einbindung von Videos in unsere Website erfolgt im erweiterten Datenschutzmodus. Um YouTube datenschutzkonform in unsere Website einzubinden, setzen wir des Weiteren „embetty“ – ein Tool des Heise-Verlags – ein. So werden Videos erst abgerufen und dem Nutzer gezeigt, wenn dieser auf das Embetty-Vorschaubild geklickt hat.
Wird die Verbindung zu YouTube hergestellt, erhält YouTube Informationen darüber, dass der Nutzer sich vor dem Besuch der YouTube-Seite auf der Website der Verantwortlichen aufgehalten hat.
Erforderliche Garantien bei der Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten werden seitens YouTube durch die von der Europäischen Kommission genehmigten Standarddatenschutzklauseln angeboten.

Die Verbindung zu Videos in unserer Website dient hauptsächlich der Veröffentlichung unserer Gottesdienste, um den Mitgliedern, Freunden und Interessenten, die nicht am Gottesdient teilnehmen konnten, diesen online zur Verfügung zu stellen.

In diesem Zusammenhang besteht die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten in der Erfüllung der Aufgaben der EFG Leipzig (§ 5 (2) c) DSO -Bund).
Mit der Weiterleitung zu YouToube geht die Verantwortlichkeit zur Datenverarbeitung auf YouToube über.


12. Open Street Maps
Wir binden auf unserer Website Kartenmaterial von OpenStreetMap ein. Bei OpenStreetMap handelt es sich um ein Projekt der OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands B72 1JU, Großbritannien, das frei nutzbare Geodaten sammelt und in einer Datenbank zur freien Nutzung vorhält.
Wenn Sie die Website aufrufen, wird zunächst keine Verbindung zu den Servern von OpenStreetMap hergestellt. Statt der eingebetteten Karte wird Ihnen zunächst nur ein Vorschaubild angezeigt, welches wir von unserem Webserver abrufen.
Bei jeglichen folgenden Interaktionen auf dieser Website (wie z.B. die Suche nach Institut, Region, Kontinent, Organisationseinheit) wird eine Verbindung zu den Servern der OpenStreetMap Foundation hergestellt und Daten zur OpenStreetMap Foundation übertragen, um eingebetteten Karten anzuzeigen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit OpenStreet Map finden Sie in der Datenschutzinformation der OpenStreetMap Foundation.
Beim Verbindungsaufbau zum Anzeigen der Karten werden folgende Daten an Server von OpenStreetMap übermittelt:
- IP Adresse
- verwendeter Browser und Gerät
- Betriebssystem
- Webseite, von der Sie auf die Seite der OpenStreetMap Foundation weitergeleitet 
  wurden (referring web page) und
- Datum und Uhrzeit des Besuchs der Webseite.
Falls Sie einen Benutzer-Account bei OpenStreetMap haben und bei dem Besuch unserer Webseite dort eingeloggt sind, werden zusätzlich folgende Daten an die Server von OpenStreetMap übertragen:
- User ID,
- E-Mail-Adresse, die mit ihrem Account assoziiert wird und
- vom Benutzer blockierter Inhalt und assoziierte Nachrichten.
Die Einbindung erfolgt auf Grundlage des § 5 (2) h) DSO - Bund. Sie erfolgt, um unsere Webseite nutzerfreundlicher und interessanter zu gestalten. Darin ist ein berechtigtes Interesse im Sinne der vorgenannten Vorschrift zu sehen.
Sie können jeglichen Datentransfer zu den Servern von OpenStreetMap verhindern, indem Sie JavaScript in ihrem Browser deaktivieren. In diesem Fall können Sie jedoch die Kartenanzeige nicht nutzen.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch OpenStreetMap finden Sie unter:  https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy..


13. Link zu Facebook und Instagram

Auf unserer Internetseite sind Links zu unserer Facebook- sowie Instagramseite eingebunden.
Es handelt sich hierbei nicht um das Setzen von Social-Media-Plugins.
So werden beim Verlinken des Facebook-Logos keine Daten über das Plugin ausgelesen.

 Facebook
Die von Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

 Instagram
Die Datenschutzbestimmungen von Instagram (Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA) können unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.
Erforderliche Garantien bei der Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten werden seitens Instagram durch die von der Europäischen Kommission genehmigten Standarddatenschutzklauseln angeboten.






14. Link zu Church Tools

ChurchTools ist eine Komplettlösung für Gemeinden, die den Mitarbeitern der Gemeinden, Pastoren und Gemeindeleitern hilft, die Organisation und Verwaltung der Gemeindearbeit professionell zu gestalten und den Zeitaufwand dafür  Verwaltung zu reduzieren.

Die Verlinkung zu ChurchTools dient dem einfachen Zugang der Mitglieder und Freunde zu diesem Tool, insbesondere bei Anmeldungen zu Gottesdiensten oder anderen Veranstaltungen der EFG Leipzig.


15. Links zu anderen Webseiten
Innerhalb unseres Webauftritts können sich Links zu den Seiten anderer Anbieter befinden. Da wir auf diese Websites keinen Einfluss haben, wird dem Nutzer empfohlen, sich nach den dort gegebenenfalls bereitgehaltenen Informationen zum Datenschutz zu erkundigen. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten.


16. Rechte der betroffenen Personen
Jede betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob deren betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an die EFG Leipzig oder an unsere dezentrale Beauftragte für Datenschutz wenden.
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner besteht ein Auskunftsrecht über folgende Informationen (§ 11 DSO-BUND):
•    die Verarbeitungszwecke;
•    die Kategorien personenbezogener Daten;
•    die Empfänger, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind;
•    falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
•    das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch die verantwortliche Stelle oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
•    das Bestehen eines Beschwerderechts beim Datenschutzrat;
•    Information über die Herkunft der Daten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an die EFG Leipzig oder an unsere dezentrale Beauftragte für Datenschutz wenden.
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (§ 12 DSO-Bund). Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen (§ 12 Abs. 2 DSO-BUND).
Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an die EFG Leipzig oder an unsere dezentrale Beauftragte für Datenschutz wenden.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat zudem das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
−    Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
−    Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung (§ 6 Abs. 3 DSO-BUND), auf die sich die Verarbeitung gem. § 6 Abs. 1 DSO-Bund oder § 8 Abs. 2 Buchst. a) DSO-BUND stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
−    Die betroffene Person legt gem. § 16 Abs. 1 DSO-Bund Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
−    Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
−    Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Kirchenrecht, Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
Sofern einer der o.g. Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Evangelisch- Freikirchlichen Gemeinde Leipzig gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an die EFG Leipzig oder an unsere dezentrale Beauftragte für Datenschutz wenden. Dieser wird sodann veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.
Wurden die personenbezogenen Daten von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig öffentlich gemacht und ist diese als Verantwortlicher gem. § 13 Abs. 1 DSO-BUND zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Datenschutzbeauftragte der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig oder ein anderer Mitarbeiter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat gem. § 14 DSO-BUND das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
−    Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
−    Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
−    Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
−    Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. § 16 Abs. 1 DSO-BUND eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
Sofern eine der o.g. Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an die EFG Leipzig oder an unsere dezentrale Beauftragte für Datenschutz wenden.
Dieser wird sodann die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gem. § 5 Abs. 2 b) DSO-BUND oder § 8 Abs. 2 DSO-BUND oder auf einer sich aus einem Vertrag ergebenden rechtlichen Verpflichtung gem. § 5 Abs. 2 d) DSO-BUND beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 5 Abs. 2 e), f) g) oder h) DSO-BUND erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Die Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig verarbeitet die personenbezogenen Daten im Fall des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder der Verarbeitung, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.
Verarbeitet die Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zweck derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. § 13 Abs. 3 Nr. 4 DSO-BUND erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an die EFG Leipzig oder an unsere dezentrale Beauftragte für Datenschutz wenden.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung
a)    nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder
b)    aufgrund von Rechtsvorschriften des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R., der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
c)    mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
Ist die Entscheidung
a)    für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder
b)    erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Leipzig angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an die EFG Leipzig oder an unsere dezentrale Beauftragte für Datenschutz wenden.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an die EFG Leipzig oder an unsere dezentrale Beauftragte für Datenschutz wenden.


17. Bekanntmachung von Veränderungen
Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer internen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Für den Fall einer solchen Änderung werden wir Ihnen dies spätestens sechs Wochen vor Inkrafttreten mitteilen. Ihnen steht generell ein Widerrufsrecht hinsichtlich Ihrer erteilten Einwilligungen zu. Bitte beachten Sie, dass (sofern Sie keinen Gebrauch von Ihrem Widerrufsrecht machen) die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung die gültige ist.

Stand: 30.08.2021
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.