Pressemitteilung - Baptisten feiern 5 Jahre Neues Gemeindezentrum

Neubau_Baptisten-Foto_Johannes_Hirsekorn

Am 17. Mai feiert die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Leipzig (Baptisten) in der Bernhard-Göring-Str. 18-20 von 10.00 bis 15.00 Uhr ein Gemeindefest. Grund ist das 5-jährige Bestehen des Neuen Gemeindezentrums.

 

Anfang 2009 begann der Abriss der maroden „Friedenskapelle“, die 1906 am gleichen Standort errichtet worden war. Im Dezember 1943 zerstörten Brandbomben das Gebäude. Nach dem Krieg erfolgte der mühsame Wiederaufbau v.a. aus Bauschutt und wieder verwendbaren Materialien, was in der Folge oft zu Not-Reparaturen und Improvisationen führte.

Das 125-jährige Jubiläum der Leipziger Baptisten wurde 2006 noch im alten Gebäude gefeiert. Da gab es aber schon Vorbereitungen für einen Neubau. Im Frühjahr 2009 erfolgte der erste Spatenstich zum Bau des neuen Gemeindezentrums, das im Mai 2010 mit einem Festwochenende eingeweiht wurde. Im Erdgeschoss des Neubaus befinden sich ein Foyer mit Seminarraum und Cafeteria. Im Obergeschoß erstreckt sich der Gottesdienstraum über 2 Etagen mit bis zu 400 Sitzplätzen Ferner befinden sich dort Büroräume und ein besonderer Raum der Stille als Ort der Meditation und Ruhe.
Das Neue Gemeindezentrum der Baptisten wird nunmehr seit 5 Jahren durch ein aktives Gemeindeleben der 226 Mitglieder für Gottesdienste und andere  Veranstaltungen intensiv genutzt. Die Gemeinde erinnert mit einem Festgottesdienst am 17. Mai an die Bauphase mit gemeinsamen Arbeitseinsätzen, an Probleme und deren Lösungen und letztendlich an das Gelingen mit Gottes Segen. Die Festpredigt wird der ehemalige Pastor Frank-Eric Müller halten.
Beim gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken wird es Raum für Gespräche und Gedankenaustausch geben.

Foto: Johannes Hirsekorn